Home » Ein Einzelner Gegen Hitler-Diktatur Und Krieg. Eine Unterrichtseinheit Uber Den Widerstandskampfer Georg Elser. by Olaf Schauder
Ein Einzelner Gegen Hitler-Diktatur Und Krieg. Eine Unterrichtseinheit Uber Den Widerstandskampfer Georg Elser. Olaf Schauder

Ein Einzelner Gegen Hitler-Diktatur Und Krieg. Eine Unterrichtseinheit Uber Den Widerstandskampfer Georg Elser.

Olaf Schauder

Published January 25th 2004
ISBN : 9783838676333
Paperback
64 pages
Enter the sum

 About the Book 

Examensarbeit aus dem Jahr 1997 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Lander - Neuzeit, Absolutismus, Industrialisierung, Note: 1,0, Padagogische Hochschule in Schwabisch Gmund (unbekannt), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe: Einleitung: AmMoreExamensarbeit aus dem Jahr 1997 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Lander - Neuzeit, Absolutismus, Industrialisierung, Note: 1,0, Padagogische Hochschule in Schwabisch Gmund (unbekannt), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe: Einleitung: Am 8. November 1939 wurde wahrend einer nationalsozialistischen Gedenk- und Propagandaveranstaltung im Burgerbraukeller in Munchen ein Attentat auf Adolf Hitler verubt, dem er durch einen Zufall entkam. Der Attentater war Johann Georg Elser (Rufname: Georg), ein Schreinergeselle aus Konigsbronn (Landkreis Heidenheim, Ostalb), der den Entschluss zur Tat ein Jahr zuvor gefasst und von da an die Tat konsequent und unter hohem personlichen Einsatz vorbereitet hatte. Als Motive seiner Tat erklarte er spater in den Vernehmungen der Gestapo, nur in der Beseitigung der Reichsfuhrung habe er eine Moglichkeit gesehen, die Lage der Arbeiterschaft zu verbessern und den Krieg zu verhindern (bzw. zu beenden). Elser wurde unmittelbar nach der Tat gefasst, bis kurz vor Kriegsende in Konzentrationslagern gefangen gehalten und schliesslich am 9. April 1945 im KZ Dachau ermordet. Seine Einzeltaterschaft wurde spater immer wieder in Frage gestellt, man unterstellte ihm, im Auftrag von Nationalsozialisten oder aber von auslandischen Geheimdiensten gehandelt zu haben. Diese Hintermanner-Theorien konnen nach heutigem Erkenntnisstand in den Bereich der Legende verwiesen werden, sorgten aber u.a. dafur, dass Elser die Anerkennung als Widerstandskampfer uber Jahrzehnte hinweg versagt blieb. Am Beispiel Elsers konnen im Geschichtsunterricht wesentliche Aspekte des Widerstandes verdeutlicht werden, zumal hier in den Schulen Baden-Wurttembergs der in den Bildungsplanen geforderte Bezug zur Lokal- bzw. Regionalgeschichte hergestellt werden kann. Elser verkorpert den Menschen, der aus eigener Gewissensentscheidung unter Einsatz aller seiner personlichen Fahigkeiten und Moglichkeiten die Diktatur beseitigen wollte, von der er seine eigene Existenz und di